Werbung reseau Madrid
20. Juni 2019
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  2 Jahre Gefängnis für Angriff auf eine Lehrerin
 
 
 
 

Die härteste Strafe bis jetzt
Es handelt sich um die härteste Strafe, die bis zu diesem Zeitpunkt für den Angriff eines Elternteils auf einen Schullehrer ausgesprochen wurde. Das Gericht hat die Straftat als Attentat auf einen Staatsbeamten interpretiert, das Opfer untersteht somit in diesem Fall derselben Rechtsprechung, wie ein Polizist.

Der Tatvorgang
Am 06. November 2008 betrat Milagros Flores (45) die Schule ihrer 13 jährigen Tochter und griff deren Sozialwissenschaftslehrerin an. Dabei riss sie dem Opfer Haare raus, schlug und kratzte sie, beleidigte die Lehrerin bzw. sprach Morddrohungen aus. Durch den Lärm aufmerksam geworden, kamen andere Lehrer dem Opfer zu Hilfe und befreiten es von der agressiven Mutter.

Die Lehrerin erlitt Verletzungen am Unterarm und eine Gehirnerschütterung. Ursache für den Angriff waren angebliche Beleidigungen seitens der Lehrerin gegenüber der Tochter von M. Flores, die das Opfer jedoch abstreitet.


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Blick auf den Parque de Atracciones Ankunft in der Casa de Campo
...und über die Stadtautobahn Auf ins Grüne
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2019 MadriderZeitung.