Werbung reseau Madrid
19. Dezember 2018
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Ausländerfeindlichkeit in Madrid nimmt ab
 
 
 
 

Das Observatorio de las Migraciones y la Convivencia Intercultural veröffentlichte am 16.11.2009 ihre ’Umfrage über das Zusammenleben in der Stadt Madrid 2009’. Demnach steigt die generelle Wertschätzung der geborenen Madrileños gegenüber Zugezogenen. Insbesondere die Einstellung gegenüber Afrikanern und Osteuropäern hat sich verbessert. Die meiste Sympathie gilt jedoch nach wie vor den zugezogenen Inländern, EU-Bürgern und Lateinamerikanern.

Verhältnisse zu Nachbarn verbessern sich

Der geringeren Fremdenfeindlichkeit entsprechend verbessert sich auch das Zusammenleben. Vor fünf Jahre bezeichneten noch 60% der Migranten das Verhältnis zu ihren einheimischen Nachbarn als indifferent oder nicht existent. Heute haben zwei von drei Einwanderern gute Verhältnisse zu spanischen Mitbürgern. Parallel dazu geben weitaus weniger Migranten als noch 2005 an, Fälle von Diskrimination erlebt zu haben. Die Zahl der Befragten, die sich aufgrund ihrer sozialen Herkunft diskriminiert fühlten, sank von 41,7 auf 22%, bezüglich Hautfarbe und Sprache sank der Wert von 20 auf 8%.

Integrationsfaktor Sprache

Letztere ist nach wie vor Integrationsfaktor Nummer Eins. Die Europäer legen auf Spanischkenntnisse am meisten Wert (90%), Asiaten am wenigsten (64%). Gut 2/3 der fremdsprachigen Ausländer haben die Landessprache durch reines Zuhören erlernt, nur 28% durch einen Sprachkurs.

Auch die allgemeine Zufriedenheit mit Madrid kann sich sehen lassen: 85% der Einheimischen und fast ebenso viele Migranten bezeichnen die Hauptstadt als besten Ort zum Leben.


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Akkordeonmusik vor einer Bar in der Calle Carmen Violinenspielerinnen im Parque del Retiro
Eine junge Frau spielt zu einem Jungen in der Calle Maestro Victoria Akkordeonmusik am Palacio auf dem Plaza de Oriente
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2018 MadriderZeitung.