Werbung reseau Madrid
19. April 2019
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Totaler Stromausfall auf Menorca
 
 
 
 

Zwischen 19.15 und 20.15 Uhr waren alle Orte der Insel vollständig von der Stromversorgung abgeschnitten, nach 21.00 Uhr stabilisierte sich die Stromlieferung langsam wieder. Zu Schäden im Stromnetz, den Transformatoren und der Zentrale in der Hauptstadt Mahón kam es nach Angaben von Magdalena Frau, der Sprecherin des Stromkonzerns Gesa-Endesa, nicht.

Auf der Kanarischen Insel La Palma kam es am selben Tag gegen 13.00 Uhr ebenfalls zu einem etwa einstündigen Stromausfall, von dem 37.000 Personen betroffen waren. Die Ursache der Panne ist noch ungeklärt.

Nicht der erste Ausfall

Auf den beliebten Urlaubsinseln Menorca und Mallorca kam es in den letzten Jahren zu mehreren totalen Stromausfällen. So war Menorca am 02.11.06 durch den Kurzschluss in einem Generator mehrere Stunden ohne Elektrizität. Am 13.11.08 waren auf beiden Inseln mehr als eine halbe Million Menschen durch einen Blitzschlag in ein Kraftwerk auf Mallorca stundenlang ohne Strom, was zu chaotischen Zuständen führte: die meisten Radiosender konnten nicht mehr senden, das Telefonnetz brach zusammen, es kam zu einem Verkehrschaos in Palma de Mallorca. Nur die Flughäfen der Inseln konnten aufgrund ihrer unabhängigen Stromversorgung den Betrieb normal weiterführen.


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Spanische Gründlichkeit: Ermordet im April 1939:
Der abschließende Kundgebungsort: 60.000 Demonstranten in Madrid
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2019 MadriderZeitung.