Werbung reseau Madrid
16. Juli 2019
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Madrider wehren sich gegen "Mini-Vatikan"
 
 
 
 

Hunderte versammelten sich am Sonntag, den 29. März 2009, in Spaniens Hauptstadt, um gemeinsam ihre ablehnende Haltung gegenüber den Plänen der katholischen Kirche zum Ausdruck zu bringen. Diese plant in einem Park am Rande der Madrider Altstadt die Errichtung fünf neuer Gebäude, die der katholischen Kirche dienen sollen, darunter eine Bibliothek und eine Priesterhaus. In den Augen der Kritiker ist der "Mini-Vatikan" allerdings eine Zumutung und schadet darüber hinaus der Natur.

Fehlt nur noch der Papst

Sie trafen sich in der Straße Bailén in Madrid, in der Nähe des Parks Cornisa, dort wo das Bauvorhaben der katholischen Kirche realisiert werden soll. Ihr Protest brachte klar zum Ausdruck, warum sie sich gegen die Pläne wenden. Der Park bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf den Casa de Campo und ist einer der wenigen unberührten Plätze in der Stadt, an den sich die Madrider von der Hektik zurückziehen können. Gar nicht weit davon entfernt steht die Kathedrale Almudena und der Palacio Real. Wenn nun auch noch fünf neue religiöse Gebäude hinzukommen, dann gleicht das in den Augen der Kritiker einem Miniformat des Vatikans, dem dann nur noch der Papst fehlen würde.

Der Bürgermeister sollte auf die Stimmen seiner Wähler hören

Die Baupläne wurden von der konservativ geführten Stadtverwaltung Madrid bereits genehmigt und sorgen seitdem für Streit zwischen der sozialistischen Partei, den Anwohnern und der katholischen Kirche. David Lucas, Sprecher der sozialistischen PSOE, appellierte an die Verantwortung des Bürgermeisters Alberto Ruiz-Gallardón und forderte, dass er aus seiner Taubheit erwachen und auf die Stimmen seiner Wähler hören sollte. Diese gehen mittlerweile gerichtlich gegen die Pläne vor. Auch die EU-Kommission ist bereits verständigt worden, damit eine Umweltverträglichkeitsstudie durchgeführt wird.


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)

El País

El Mundo


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Auch in der Masse der Zuschauer ist ab und an ein König aus dem Morgenland zu entdecken Die bunten Umzugswagen der Cabalgata sind Kinderphantasien nachempfunden
Einer der vielen imposanten Festwagen Gespannt warten die Kinder auf die Ankunft der Heiligen Drei Könige
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2019 MadriderZeitung.