Werbung reseau Madrid
19. April 2019
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Bebe
 
 
 
 

Bebe (María Nieves Rebolledo Vila) ist eine spanische Sängerin und Schauspielerin. In Valencia als Kind von Musikern geboren, beginnt sie bald eigene Lieder zu schreiben. 2004 veröffentlicht sie ihr Debütalbum "Pafuera Telarañas" in Spanien. Mit ihrer Single "Malo" gelingt ihr 2005 der internationale Durchbruch. In dieser thematisiert sie häusliche Gewalt gegen Frauen und geht mit den Tätern hart ins Gericht: "Malo, malo, malo eres no se daña a quien se quiere, no, tonto, tonto, tonto eres no te pienses mejor que las mujeres" (dt.: "Böse, böse, böse bist du, man verletzt nicht, wen man liebt, nein. Dumm, dumm, dumm bist du, glaub nicht, dass du besser bist als die Frauen").
Im selben Jahr gewinnt sie den Latin Grammy Award als beste neue Sängerin. Nach über 500.000 verkauften Alben erklärt sie 2006 ihren vorläufigen Rückzug aus der Musik, um sich ihrer Karriere als Schauspielerin widmen zu können. Nach 5 Jahren veröffentlicht sie am 30.Juni 2009 ihr zweites Album "Y."

Diskographie:.

Pafuera Telarañas (2004)

Y. (2009)


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Proteste laut PP undemokratisch Künstler und Intelektuelle unterstützen Garzón.
Spanische Gründlichkeit: Interviews
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2019 MadriderZeitung.