Werbung reseau Madrid
19. Dezember 2018
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  San Isidro, der Schutzpatron Madrids - Fiesta am 15. Mai
 
 
 
 

Ein einziges Wunder reicht natürlich nicht aus, um Heiliger zu werden. Aber Isidor hätte sich um seinen späteren Titel keine Sorgen machen müssen, bei so vielen unvorstellbaren Dingen, die er zu seinen Lebzeiten für seine Mitbürger vollbrachte. Wann immer er Besuch empfing und nicht genug Nahrung im Haus war, schaffte er es, trotzdem die Mägen mit Eintopf zu füllen. In einem sehr trockenen Jahr fand er durch einen einzigen Schlag mit der Hacke eine Wasserquelle in der Erde, die die ganze Gemeinde Madrids versorgen konnte. Das Wasser dieser Quelle heilte auch den König Felipe III von einer schweren Krankheit. Und so kam es, dass Isidor einige Zeit später, im Jahre 1622, heilig gesprochen wurde und heute den Namen San Isidro trägt. San Isidro Labrador, der Schutzpatron Madrids.

Fröhliches Feiern zu Ehren des Heiligen

In Madrid nutzen viele Bürger den Tag des 15. Mai, um an der Pradera de San Isidro ein köstliches, von zu Hause mitgebrachtes Essen an der frischen Luft zu geniessen, und um die Ermita de San Isidro - eine Kirche, die dem Patron gedenkt - zu besuchen und auch einmal von der Quelle des Wunderwassers zu trinken. Den ganzen Tag gibt es viel Musik bei fröhlicher Unterhaltung und Alt und Jung tanzt gemeinsam in Paaren den Madrider-Chotis, der von Drehorgeln mit ursprünglich österreichischen Rhytmen begleitet wird. Wer zum Tortilla zubereiten keine Zeit hatte, kann sich an der Vielzahl von angebotenem Essen, beispielsweise den barquillos (kleine, keksartige Kuchen) erfreuen.

Kleidung macht den Chulapo

Pflicht für jeden Feiernden, der es ernst meint, ist die traditionelle Kleidung eines "chulapos". Männer tragen schwarze Hosen zu kurzen, taillierten Jäckchen in grau, eine karierte Kappe auf dem Kopf und ein weisses Tuch um den Hals. Auch eine rote Nelke in der Jacke und eine Zigarre im Mund sind an diesem Tag Standard-Accessoires bei den Männern. Die Frauen tragen weite, fliegende Volantkleider, einen grossen Schal um die Schulter, und ein Kopftuch, das wieder von einer roten Nelke verziert wird.

Stierkampf - Hochsaison

Zur gleichen Zeit findet die Feria Taurina de San Isidro statt, die ebenso dem Heiligen gewidmet ist und bei der die weltbesten Stierkämpfer um die Gunst des Publikums duellieren. Jeden Tag um 17.00 Uhr beginnt ein solches Duell in der gefüllten Stierkampfarena Plaza de Toros de las Ventas in Madrid, wo schon Ava Gardner und Ernest Hemingway das Nationalfest verbracht haben. Wem Stierkämpfe eher spanisch vorkommen, kann sich aus dem Angebot zahlreicher Konzerte, Kulturbeiträge und Ausstellungen ein eigenes Programm zusammenstellen.

Ermita de San Isidro Paseo del Quince de Mayo, 62. 28019 Madrid

Fuente del santo: domingo por la mañana de 10:30 a 14h.

Metro: Marqués de Vadillo Autobús: líneas 25, 50 EMT


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)

10 Tipps, wie man den Tag des San Isidro geniessen kann


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Ein Trauerspiel
Der legendäre Sarg Orchester
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2018 MadriderZeitung.