Werbung reseau Madrid
19. Dezember 2018
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Reiseziel Spanien: Unbeliebter bei Deutschen
 
 
 
 

Immer noch mehr als 38 Prozent der Deutschen haben im ersten Halbjahr 2008 eine Reise unternommen. Das entspricht einem Wachstum von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das haben sich die deutschen Urlauber mehr als 22 Milliarden Euro kosten lassen.

Top- Urlauber: Singles und ältere Menschen

Zu den Reisefreudigsten zählten im vergangenen Halbjahr Singles und ältere Menschen. Der Marktanteil der Single-Reiseangebote ist um fast acht Prozent gestiegen. Die 50- bis 64-jährigen machen traditionell einen Anteil von 22 Prozent aus, legten im letzten Halbjahr allerdings nochmals um fast fünf Prozent zu. Am rückläufigsten war allerdings das Geschäft mit Familienreisen. Besonders Eltern mit mindestens zwei Kindern haben im Untersuchungszeitraum auf Reisen verzichtet. Vor allem die Inflation und die gestiegenen Energiepreise halten vom Reisen ab. Die durchschnittlichen Ausgaben erhöhten sich von 499 Euro auf 507 Euro pro Kurzurlaub.

Türkei und Ägypten statt Spanien

Von der deutschen Reiselust haben besonders die Skiregionen in der Schweiz, Österreich und Frankreich profitiert, zumal Kurztrips, zwischen einem und vier Tagen, immer beliebter werden. Das brachte den Ländern Österreich und Frankreich ein Plus von sieben Prozent an deutschen Wintertouristen. Zu den Top-Adressen am Mittelmeer zählen die Türkei und Ägypten. Das geht vor allem auf Kosten von Ländern wie Spanien, Portugal, Marokko und Tunesien.

Inlandsreisen werden attraktiver

Erstmals seit langem hat sich die Nachfrage nach Inlandsreisen der Deutschen positiv entwickelt. Ein Plus von 200.000 Reisen konnte verzeichnet werden. Zu den Gewinnern im Inland zählen die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Allerdings wurde weniger Geld für Mietwägen und zusätzliche Ausflüge vor Ort ausgegeben. Nur auf Wellness- und Sportangebote wollten die Deutschen weiterhin nicht verzichten.


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)

http://www.stern.de/reise/deutschla... http://www.gfk.com/group/press_info...


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Bitte einsteigen Ãœber den Manzanares...
Auf ins Grüne Ankunft in der Casa de Campo
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2018 MadriderZeitung.