Werbung reseau Madrid
19. April 2019
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Schmutzige Wäsche gehöhrt dazu
 
 
 
 

Schmutzige Wäsche zu waschen gehört in Zeiten des Wahlkampfes zur politischen Tagesordnung. In Spanien finden am Sonntag dem 27. Mai 2007 in 13 von 17 Comunidades Autónomas (zu vergleichen mit den deutschen Bundesländern) Kommunalwahlen statt. An diesem Tage werden die Bürger aus über 8100 Gemeinden des Landes an die Urnen gebeten. Momentan regiert in Madrid die konservative Partei "Partido Popular" (PP). In den letzten Wahlen der Comunidad Madrid gewann sie 57 von den 111 Sitzen des Regionalparlamentes. 45 Sitze gingen an die sozialistische Partei PSOE und 9 an die Linkspartei Izquierda Unida. Somit hat die Regierungspartei PP zur Zeit die absolute Mehrheit inne.

Verbale Attacken

Mit dem Näherrücken des Wahltages werden nun die angeschlagenen Töne härter. Auf einer Aktionärsversammlung der Mediengruppe "Prisa", zu der unter andern auch die Tageszeitung "El Pais" gehört, fand der Vorstandsvorsitzende Jesús de Polanco deutliche Worte. Eine von der PP initiierte Demonstration gegen die Regierung des sozialistischen Ministerpräsidenten José Luis Rodríguez Zapatero nannte er "puren und harten Frankismus". Die PP reagierte darauf mit einem Boykottaufruf gegen alle Medien der Prisa-Gruppe. Der Großteil der spanischen Presse, inklusive der konkurrierenden Mediengruppe "Vocento", bekundete ihre Solidarität mit den Prisa-Journalisten. Die Informationsfreiheit der Bürger sei höher zu bewerten als die persönliche Meinung eines Mitgliedes des Prisa-Vorstandes.


> Nachricht senden

Nachricht senden

Antwort auf:

  • Schmutzige Wäsche gehöhrt dazu

    25. April 2007, von Dominique Krämer
    Vor der anstehenden Kommunalwahl häufen sich die gegenseitigen Beschuldigungen Schmutzige Wäsche zu waschen gehört in Zeiten des Wahlkampfes zur politischen Tagesordnung. In Spanien finden am Sonntag dem 27. Mai 2007 in 13 von 17 Comunidades Autónomas (zu vergleichen mit den deutschen Bundesländern) Kommunalwahlen statt. An diesem Tage werden die Bürger aus über 8100 Gemeinden des Landes an die Urnen gebeten. Momentan regiert in Madrid die konservative Partei "Partido Popular" (PP). In den (...)

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Wer sind Sie? (optional)

Wortlaut des Prisa-Vorstandsvorsitzenden
Boykottaufruf der PP


Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Der legendäre Sarg Strohpuppen
Orchester
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2019 MadriderZeitung.