Werbung Madrid
26. Juni 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Barça gewinnt die spanische Meisterschaft
 
 
 
Jonas W.
Ein reisender Politologe, den es für einige Monate nach Madrid verschlagen hat. 2009 mit Uni-Abschluss in Frankfurt/Main entschloss ich mich noch (...)


Am letzten Spieltag stellte der FC Barcelona noch einmal eindrucksvoll seine Klasse unter Beweis. Am 15. Mai 2010 gewinnen sie gegen Absteiger Real Valladolid mit Leichtigkeit 4:0 und sichern sich damit die Meisterschaft in der Primera División.

(flickr.com/photos/shht) -

Barcelona feiert seine Helden im Camp Nou

Am Ende reichten Real Madrid nicht einmal die über 100 erzielten Treffer in der Liga. Der FC Barcelona hat bei seiner Meisterschaft dagegen mit 99 Punkten einen neuen Ligarekord aufgestellt. Bis zum Ende lieferten sich beide Mannschaften ein spannendes Duell - bis zum letzten Spieltag war es knapp. Die Meisterschaften machten die beiden Giganten des spanischen Fußballs unter sich aus. Nach dem letzten Spieltag hatte Real Madrid gar 15 Punkte Vorsprung vor dem drittplatzierten, dem FC Valencia. Der FC Barcelona war über die gesamte Saison das Team, welches ein Hauch besser war als die Königlichen. Auch die beiden direkten Vergleiche gewann Barcelona verdient. Von Barças 98 Toren hat allein Weltfußballer Lionel Messi 34 geschossen, er ist damit auch mit Abstand Torschützenkönig der Saison 09/10.

Die Saison 09/10
Im WM-Jahr lieferten sich Real und Barça ein aufregendes Fernduell, mit dem verdienten Sieger FC Barcelona. Am Ende trennten beide Teams 3 Punkte und die Katalanen hatten mit 98:24 (+74) auch die bessere Tordifferenz als Madrid mit 102:35 (+76). Auf die Teilnahme an der Champions League nächstes Jahr freuen sich außerdem der FC Valencia und der FC Sevilla. In der Europa League werden der RCD Mallorca und FC Getafe spielen. Abgestiegen sind hingegen der CD Teneriffa, Real Valladolid und Deportivo Xerez.

cartera gegen cantera...
... Brieftasche gegen Nachwuchs, so wird el clasicó auch genannt und tatsächlich, Madrid kauft vor jeder Saison nur Weltklasse ein, egal was es kostet - zur Not werden auch mal Steuergesetze angepasst (ley Beckham) oder es wird finanziell durch die Stadt unter die Arme gegriffen. Das spanische Parlament verabschiedete 2003 ein Steuergesetz, wonach Spitzensportler nur noch den gleichen Steuersatz zahlen müssen wie Arbeiter mit einem Verdienst von ca. 1700 Euro, dazu kamen weitere Vergünstigungen. Real Madrid ist der Club der Superlativen und der erfolgreichste Verein der Welt mit dem Anspruch, dass nur die Besten der Welt in dem königlich-Weißen Trikot auflaufen. Der FC Barcelona setzt dagegen stark auf Nachwuchs. Die Katalanen spielen unter dem Motto: „més que un club“ (Mehr als nur ein Verein) und der Verein ist auch eine kulturelle Einrichtung. Er symbolisiert eine nationale katalanische Heimat und Freiheit. Für spanische Intellektuelle steht er auch für Demokratie und Solidarität. Die erste Trikot-Werbung der Mannschaft, seit über 100 Jahren ohne Sponsor, ist Ausdruck dieser Kultureinrichtung: es ist das Kinderhilfswerk UNICEF, welches der Verein auch mit einer eigenen Stiftung unterstützt. Aktuell stehen acht Spieler aus frühster Jugend bei Barcelona im Kader.

Fans feiern ausgelassen bis in den Morgengrauen
Mehr als 30.000 Fans haben in Barcelona auf den Ramblas die Nacht zum Tag gemacht. Nachdem 98.000 Fans im Camp Nou die Meisterschaft gefeiert haben, ging es erst richtig los. Für einige Anhänger der Rot-Blauen endete der Abend hingegen in den Zellen der katalanischen Polizei - wie so oft haben sich Alkohol und Fußball als unverträgliche Mischung herausgestellt.

Am Ende konnten sich die Außerirdirschen gegen die Galaktischen durchsetzen. Doch Madrid bleibt der Trost, dass Barça nicht im eigenen Stadion die Campions League gewinnen wird. Das Finale machen am 22. Mai der FC Bayern München und Inter Mailand unter sich aus. Dennoch kam der beste und attraktivste Fußball in dieser Saison aus Barcelona.

Eine Analyse zur Meisterschaft in der el País: http://www.elpais.com/articulo/deportes/Madrid/engrandece/Barca/e lpepudep/20100516elpepudep_32/Tes
Jonas W.
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Spanierin besteigt als zweite Frau alle Achttausender (18.05.2010)
Barça gewinnt die spanische Meisterschaft (17.05.2010)
Los Rojiblancos gewinnen die Europa League (13.05.2010)
’Ley Beckham’ steht vor Abschaffung (5.11.2009)
Basketball: Spanien erstmals Europameister (22.09.2009)
[Sport]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Auch in der Masse der Zuschauer ist ab und an ein König aus dem Morgenland zu entdecken Ganz Madrid schien sich das Spektakel nicht entgehen lassen zu wollen
Einer der vielen imposanten Festwagen Die bunten Umzugswagen der Cabalgata sind Kinderphantasien nachempfunden
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.