Werbung Madrid
26. Mai 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Madrid in 4 Stunden
 
 
 
Jonas W.
Ein reisender Politologe, den es für einige Monate nach Madrid verschlagen hat. 2009 mit Uni-Abschluss in Frankfurt/Main entschloss ich mich noch (...)


Die Stadt Madrid präsentierte am 3 März 2010 ihre neue Touristeninitative am Flughafen. Viajeros en Tránsito heißt das Projekt, dass die Abteilung für Wirtschaft und Arbeit vorstellte. Den Touristen auf der Durchreise werden Routen angeboten, auf denen sie einen kleinen Eindruck von Madrid bekommen sollen.

(http://www.espormadrid.es/) -

Die neuen Kampagne am Flughafen - Terminal 2

Auf der Durchreise in Madrid
Die Stadt hat am Terminal 2 große geschwungene Werbetafeln anbringen lassen. Diese sollen die Durchreisenden zum wiederkommen ermutigen und ihnen ein positives Bild vermitteln, auch wenn sie eigentlich nur einen kurzen Aufenthalt haben. Auf Routen mit insgesamt höchstens vier Stunden dauer, sollen die Reisenden Madrid erkunden.

Art Walk oder Shopping
Die Mitarbeiter der Touristencenter verteilen die passende Broschüre auf Spanisch und Englisch. Der Reisende, der gerade auf seinen Anschlussflug wartet, kann sich so noch schnell auf den Art Walk ins Prado und das Reina Sofia begeben oder das Bernabeu-Stadion besichtigen. Eine andere Route führt direkt ins Einkaufszentrum AZCA.

Ruf nach Steuersenkung
Die Stadt will mit diesen und änlichen Kampagnen den Tourismussektor ausbauen. 7,2 Millionen Besucher kamen allein im Jahr 2009, von denen 1,7 Millionen die zahlreichen Touristen-Information genutzt haben. Ein Vertreter der Stadt forderte wäḧrend der Kampagne die spanische Regierung auf, die Erhöhung der Mehrwehrtsteuer für Touristen von 7% auf 8% zurückzunehmen.

Ob die Kampagne wirklich der „aperitivo“ für den Besuch der Stadt wird und die Durchreisenden zurückkommen bleibt abzuwarten. Der Museumsrundgang könnte aber mehr dazu beitragen als der Einkaufs-Trip.

El Mundo

Direkt zur Kampagne: http://www.espormadrid.es/2010/03/viajeros-en-transito-passengers-in.html
Jonas W.
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Das Prekariat wandert aus (17.08.2010)
“Die Plazas sind nicht zum Sitzen da” (12.08.2010)
Madrid leidet an Ärzteschwund (21.03.2010)
Fahrräder beliebter - Autoverkehr konstant (15.03.2010)
Madrid in 4 Stunden (4.03.2010)
[Madrid]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Auch in der Masse der Zuschauer ist ab und an ein König aus dem Morgenland zu entdecken Am
Gespannt warten die Kinder auf die Ankunft der Heiligen Drei Könige Jeder versucht den besten Platz zu ergattern, um die Cabalgata mitverfolgen zu können
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.