Werbung Madrid
13. Dezember 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Regen: undichtes Madrid
 
 
 
Kathy O.
Eine reisewütige Geisteswissenschaftlerin, die lieber Deutsch unterrichtet als Praktikantin zu spielen. 2003 kam ich zum ersten Mal nach Madrid (...)


(Kathy O. ) -

Eimer zum Auffangen von Tropfwasser in der Metro.

Wie gesagt, normalerweise ist diese Stadt so trocken, das man schnell den Regen vergisst. (Mehr in Kathy’s Blog). Offensichtlich geht es nicht nur mir so, sondern der ganzen Welt, bis hin zu den Architekten.

Kathy O. Auch hier in Madrid gibt es vom Herbst bis ins Frühjar alle ein, zwei Monate einige ernsthafte Regentage, richtig schönes deutsches Wetter mit 5-10° und Dauernässe. Dann zeigt sich, wie wenig die Stadt auf Regen vorbereitet ist. Der Verkehr staut sich noch mehr als sonst, auf die üblichen 15 Minuten Verspätung kann man noch einmal ein gutes Stück aufschlagen und in der ganzen Stadt fängt es an zu tropfen. Einige meiner Freunde, die im obersten Stock wohnen, müssen bei Regen regelmäßig Eimer in der Wohnung verteilen.

Aber das sind noch die harmlosesten Fälle. Das Krasseste, was ich gehört habe, ist der Fall eines der wichtigsten spanischen Medienarchive. Meine Freundin Sal hat dort für eine Weile gearbeitet und war schockiert über die Zustände. Bei Regen verwandelten sich die Wände regelrecht in Wasserfälle, die obersten Stockwerke wurden wohl ganz dem eindringende Regen überlassen, die ganze Decke wird bei Regen zu einem Feuchtgebiet. Optimale Lagerbedingungen für Film und Papier.

Aber auch an zugänglicheren Stellen lässt sich tropfendes Wasser finden: In der Metro zum Beispiel. Sie dürfte die undichteste U-Bahn der Welt sein. Kaum regnet es, kann man in fast allen Stationen gelbe Eimer und Sand finden, die das herab fallende Wasser auffangen.

Das nenne ich eine architektonische Meisterleistung.

Kathy O.
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
Altspanisches Flair (1ro.07.2010)
Regen: undichtes Madrid (1.03.2010)
Banken als öffentliche Werbefläche (2.02.2010)
Tiendas al Mayor (9.12.2009)
[Eindrücke]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Der legendäre Sarg Zuckerl für die Kleinen
Ein Trauerspiel Kostüme
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.