Werbung Madrid
18. August 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Regionalregierung erklärt Schweinegrippe zur Epidemie
 
 
 
Johannes Richter
ERASMUS 08/09 an der Facultad de Ciencias Politicas y Sociología der UCM, jetzt erneut dem Bielefelder Herbst entflohen, um nochmal drei Monate (...)


Aufgrund der steigenden Ansteckungsraten wird die Regionalregierung am Montag, den 02.11.09, die Grippe A offiziell zur Epidemie in der Comunidad de Madrid erklären. Damit gilt ab nächster Woche die höchste Alarmstufe und ein Notfallplan für die Centros de Salud, der “plan de respuesta”, wird in Kraft treten.

(LA100RRA 3logs / flickr.com) -

Der Virus H1N1 breitet sich aus. Die Centros de Salud bereiten sich mit einem Notfallplan auf die steigenden Ansteckungszahlen vor.

Innerhalb der letzten Woche hat sich die Infizierten-Rate bereits von 252 auf 500 Fälle pro Hundertausend verdoppelt. In den kommenden Tagen werden bis zu 700 Kranke auf 100.000 Einwohner kommen.

Notfallplan tritt in Kraft

Die Gesundheitszentren werden daher mit zusätzlichem Personal ausgestattet. Bis zum 12.11. soll diese Aufstockung der Kräfte abgschlossen sein, damit kurz darauf mit den Impfungen begonnen werden kann. Das Gesundheitsamt fordert außerdem die Chefs der Zentren auf, für ihre Angestellten Schutzmaßnahmen gegen den Virus H1N1 zu ergreifen und die Einsatzbereitschaft der Röntgengeräte sicherzustellen. Mit Letzteren können in Verdachtsfällen schnell Diagnosen gestellt werden.

Bei Symptomen 112 anrufen

Die Gegenmaßnahmen würden auch dann noch ausreichen, wenn die Infiziertenrate 35% betragen würde. Doch selbst im Worst-Case-Szenario des Gesundheitsamts infiziert sich maximal jeder vierte Madrileño. Um einen Ansturm auf die Centros de Salud zu verhindern, wird empfohlen, bei auftretenden Symptomen 112 anzurufen; der Rettungsdienst hat seinen eigenen Notfallplan für die Schweinegrippe. Außerdem gilt: keine Panik!

ABC.es

Tipps zur Prävention von Salud Madrid

Johannes Richter
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Das Prekariat wandert aus (17.08.2010)
“Die Plazas sind nicht zum Sitzen da” (12.08.2010)
Madrid leidet an Ärzteschwund (21.03.2010)
Fahrräder beliebter - Autoverkehr konstant (15.03.2010)
Madrid in 4 Stunden (4.03.2010)
[Madrid]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Für die Opfer Spanische Gründlichkeit:
Ermordet im April 1939: Triumph der Anhänger Francos
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.