Werbung Madrid
18. November 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Brücken bauen – Möglichkeiten Spanisch zu lernen
 
 
 
Katja Ehrentreich
Sprachen und Kommunikation sind sowohl Studium als auch Hobby. Nach Semestern in Frankreich und Portugal soll nun Spanien erobert werden. Wenn (...)


Um eine Sprache zu erlernen, gibt es viele Möglichkeiten. Der Kostenunterschied ist dabei nur eines von vielen Vergleichskriterien. Madrid betreffend werden in den folgenden Artikeln bzw. Übersichten Methoden vorgestellt.

(Quelle: K.Ehrentreich) -

Selbststudium, Tandem-Partnerschaft, Sprachschule - es gibt viele Wege, um Spanisch zu lernen

Kostenvergleich

Die preiswerteste Möglichkeit, eine Sprache zu erlernen, ist zweifelsohne eine Tandempartnerschaft. Erschwinglich scheinen die Kurse der EOI zu sein. Richtig tief in die Tasche greifen muss man für die Teilnahme am Unterricht von privaten Sprachschulen. Eine Woche mit 20 Unterrichtsstunden kostet um die 200 Euro. Auch Madrids Universitäten bieten Sprachkurse, teilweise sogar kostenlos, an. Diese richten sich aber eher an ausländische Erasmusstudenten.

Ausbildung

Vor allem die privaten Sprachschulen bieten eine Vielzahl an verschiedensten Kursen an: Sommerkurse von einer oder mehreren Wochen, Weihnachtskurse, Kurse für Teilnehmer ab 50 Jahren, Einzelunterricht, Abendkurse, Vorbereitungskurse auf das offizielle Zertifikat für Spanisch als Fremdsprache (DELE) und viele weitere. Der Unterricht findet in sehr kleinen Gruppen statt, was den Lerneffekt natürlich beschleunigt. Außerdem bieten die privaten Schulen häufig ein kulturelles Programm bzw. Ausflüge an. In jedem Fall unterliegt der Unterricht sämtlicher Institutionen bestimmten didaktischen Lehrmethoden während eine Tandempartnerschaft eine sehr lockere, ungebundene Form des Sprachenerlernens ist.

Zertifikation

Die privaten Sprachschulen bieten zwar Kurse auf sämtlichen verschiedenen Niveaus an, sind aber nicht befugt Diplome bzw. die innerhalb des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen offiziell anerkannten Zertifikate auszustellen. Sie bieten allerdings häufig Kurse an, die auf die DELE-Prüfungen vorbereiten. Wer lediglich mit einem Tandempartner eine Sprache erlernt, tut dies wahrscheinlich vielmehr aus Freude am kulturellen Austausch. Denn diese Form des Spracherwerbs hat keinerlei offziellen Charakter.

Optimum?

Welche die optimale Lösung ist, um sich die Kenntnisse einer Sprache anzueignen, ist natürlich schwer zu sagen. Vielleicht haben Sie aber schon einige Erfahrungen gemacht und mögen sich in einem Kommentar dazu äußern.

- Sprachkurse an der Uni

- Escuela Oficial de Idiomas de Madrid

- Sprachtandems

Katja Ehrentreich
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Erasmus - Ich bin dann mal kurz weg! (12.03.2009)
Brücken bauen – Möglichkeiten Spanisch zu lernen (20.11.2008)
Sprachkurse an der Uni (20.11.2008)
Jesus Maestro - Escuela Oficial de Idiomas de Madrid (EOI) (28.10.2008)
Vom Anderen lernen - Sprachtandems (21.10.2008)
[Ausbildung]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Indische Restaurants in der Calle Lavapiés Der Plaza Olavide
Erholung im Retiro Tirso de Molina
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.