Werbung Madrid
25. Juni 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Spaniens neuer König
 
 
 
Katja Ehrentreich
Sprachen und Kommunikation sind sowohl Studium als auch Hobby. Nach Semestern in Frankreich und Portugal soll nun Spanien erobert werden. Wenn (...)


Seit Sonntag, dem 17. August 2008, umjubelt ganz Spanien den 22-jährigen, mallorquinen Tennisspieler Rafael Nadal, der sich bei den Olympischen Spielen in Peking die Goldmedaille sicherte und seit dem Folgetag nun offiziell die Weltrangliste des Tennis’ anführt.

(James Phelps) -

Rafael Nadal

Am Montag nach dem Sieg Nadals bei den Spielen in Peking nimmt der Tennisspieler die Seite 1 sämtlicher spanischer Zeitungen ein. “...y Nadal no para” (El Mundo) und “Nadal ya es de oro” (El País) heißt es da.

Tatsächlich rundet Nadal mit dem Sieg bei den Spielen in Peking ein sehr erfolgreiches Jahr ab. Zunächst gewann er zum vierten Mal in Folge die French Open, danach ließ er die spanischen Fans nach einem grandiosen Finale gegen seinen Dauerrivalen, die jahrelange Nummer 1 Roger Federer, in Wimbledon erzittern. Insgesamt kann er im Jahr 2008 auf 70 Siege zurückblicken inklusive der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen, nachdem er sich gegen den Chilenen Fernando González durchsetzte.

Das i-Tüpfelchen seiner Erfolge ist natürlich die Ablösung seines ewigen Rivalen Federer. Damit ist Nadal der dritte Spanier auf dem ersten Platz seit Einführung der Computerweltrangliste im Jahre 1973 und laut Aussagen des ehemaligen spanischen Tennisspielers Manuel Santana „der beste Sportler Spaniens aller Zeiten“ (elpaís.com) Nach dem ATP-Ranking erzielte Nadal eine Differenz von 770 Punkten gegenüber dem Schweizer Federer und 1595 Punkte gegenüber dem Bronzegewinner bei den Olympischen Spielen, dem Serben Novak Djokovic.

Der Tennisstar, der sich nicht nur wegen seiner sportlichen Leistungen, sondern auch wegen seiner Menschlichkeit großer Beliebtheit erfreut, wurde vor allem in seiner Heimat Mallorca frenetisch gefeiert.

Vielleicht ist ja noch weiteren sportlichen Helden das goldene Metall vergönnt, wie dem spanischen Basketballteam, Favoriten nach dem Sieg der Weltmeisterschaft? Spaniens (olympisches) Feuer ist jedenfalls entfacht.

http://www.elpais.com/articulo/depo... (Zugriff: 18-08-08)

http://www.elpais.com/articulo/depo... (Zugriff: 18-08-08)

http://www.elmundo.es/elmundodeport... (Zugriff: 18-08-08)

Katja Ehrentreich
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Spanierin besteigt als zweite Frau alle Achttausender (18.05.2010)
Barça gewinnt die spanische Meisterschaft (17.05.2010)
Los Rojiblancos gewinnen die Europa League (13.05.2010)
’Ley Beckham’ steht vor Abschaffung (5.11.2009)
Basketball: Spanien erstmals Europameister (22.09.2009)
[Sport]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Schwarze Witwe Menschen am Strassenrand
Der legendäre Sarg
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.