Werbung Madrid
24. Juni 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  An- und Ummelden des KFZ
 
 
 
Thomas G.
Realschule in Hamburg. Eingeschifft nach Südamerika um im Exportmarkt Fuss zu fassen. Leider erfolglos. In Madrid gestrandet und Leben zur Kunst (...)


An- und Ummelden des KFZ

(Piotr Bizior - www.bizior.com) -

Unwichtig welches Auto Sie fahren, an- oder ummelden solten Sie es in jedem Falle. Vielen Dank an den Fotografen des Bildes: Piotre Bizior.

Es besteht die Pflicht für jeden Fahrzeughalter sein Kfz an- oder umzumelden, wenn die angemeldete Residenz in Spanien ist. In diesem Falle ist es obligatorisch eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, sowie eine Abnahme vom örtlichen TÜV (ITV) durchführen zu lassen. Natürlich müssen alle anfallenden Gebühren und Steuern bezahlt werden. Für die Zulassung des Fahrzeuges ist grundsätzlich Folgendes notwendig:

- die Anerkennung des Fahrzeugs (Homologación). Diese wird von einem technischen Ingenieur durchgeführt. Der Kontakt kann entweder durch eine Werkstatt oder den Händler der Fahrzeugmarke hergestellt werden. Von diesem wird auf der Grundlage des Fahrzeugbriefes die "Certificado de Caracteristicas" erstellt.
- der technische Zulassungsschein (Ficha Técnica Española) wird vom spanischen TÜV (ITV) ausgestellt.
- Bezahlung der Anmeldesteuer auf eingeführte Fahrzeuge (Impuesto de Matriculación), die sich auf 7 - 12 % des Zeitwertes des Wagens beläuft, beim Finanzamt
- Entrichten der Kfz-Steuer (Impuesto Municipal del Ayuntamiento sobre vehículo) an die Stadtverwaltung des Wohnorts zu entrichten.

Die Kfz-Zulassung und Ummeldung geschieht beim örtlichen Verkehrsamt (Tráfico) in der C/ Arturo Soria 143, 28043 Madrid. Die benötigten Anträge sind hier oder beim Finanzamt erhältlich. Aus den Anträgen ergeben sich die vorzulegenden Dokumente (Original Kraftfahrzeugbrief, Kaufvertrag, Rechnung, Personaldokumente, etc.). Anhand der Bescheide über entrichtete Steuern, der ITV-Prüfungsbelege, sowie dem Antrag auf Zulassung (Solicitud de Matriculación) wird von der Traficó (gegen Gebühr) die "Permiso de Circulación" ausgestellt.

Hiermit wäre die Anmeldung perfekt. Falls es sich um eine Ummeldung handelt muss nun noch das Kfz in Deutschland abgemeldet werden. Dies kann an allen Auslandsvertretungen, meist gegen Gebühr vorgenommen werden. Oft wird der Kfz-Brief von den spanischen Behörden bei der An- oder Ummeldung einbehalten. Man sollte sich in diesem Fall eine gestempelte Kopie des Dokumentes erbitten. Für Mitglieder des spanischen Automobilclubs RACE (RACC in Katalonien) übernimmt der Verein die Anmeldung oder steht mit Rat und Tat zur Seite.

ADAC Madrid Tel: +34 915 930 041

Dirección General de Tráfico
C/ Arturo Soria, 143
28043 Madrid
www.dgt.es

Infos der deutschen Botschaft (pdf)

Thomas G.
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Cajas de Ahorros - Die spanischen Sparkassen (26.05.2010)
Hilfe! Ich wurde beklaut! (19.02.2009)
NIE beantragen (8.05.2008)
An- und Ummelden des KFZ (25.08.2007)
Polizeiliche Anmeldung (5.05.2007)
[Praktisches]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Frauen unter den Kapuzen Frauen im Trauergewand
Zwischen Andacht und Volksfest Traditionelles Trommeln
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.