Werbung Madrid
26. Mai 2017
Ihre Zeitung Aktuelles aus Spanien Wissenswertes
  Tarife der Transportmittel für Touristen
 
 
 
Dominique Krämer
Bauingenieur-Studium in Hannover. Abgeschlossen 1999 mit Diplom. Seit 2003 in Madrid.

Linda Fischer
Während meines Studiums "Medien und Kommunikation" zog es mich 2007 nach Spanien. Nach dem Bachelor war es dann abermals Zeit meine Koffer zu (...)


Das richtige Ticket für jeden Anlass

(wikipedia.de/Xauxa) -

Ticketautomaten der Madrider Metro

Wer Madrid entdecken will, wird früher oder später merken, dass sich viele der Sehenswürdigkeiten nicht weit voneinander im Zentrum der Stadt befinden. Deswegen sollte man sich vor dem Kauf des Metro-Tickets überlegen, ob es sich lohnt ein Tagesticket zu lösen oder ob man die Stadt hauptsächlich zu Fuß erkunden möchte und so beispielsweise mit einer 10er-Karte günstiger davonkommt.

Der Standardpreis für eine Einzelfahrt mit der Metro oder dem Bussystem der "Empresa Muncipal de Transportes" (EMT) kostet 1 Euro. Durch das Lösen einer 10er-Karte für derzeit 7,40 € verringern sich die Kosten pro Fahrt auf 0,74 €.

Eine andere Zahlungsoption ist das Erstehen einen Touristentickets (Abono Transportes Turísticos). Hier kann zwischen zwei Zonen gewählt werden. Zone A deckt den städtischen Raum Madrid ab und erlaubt das Benutzen von Metro, EMT und Cercanías-Stationen innerhalb des Bereiches. In der Regel ist die Zone A ausreichend, um Madrid und seine verschiedenen Viertel zu erreichen. Wer trotzdem einmal das Umland kennenlernen möchte, kann sich immer noch eine Einzelfahrt dazukaufen.

Die Zone T gilt für den gesamten Raum der Gemeinschaft und der Stadt Madrid und berechtigt zur Fahrt in Metro, EMT, allen außerstädtischen Bussen, des gesamten Netzes der Cercanías, sowie mit den Bahnen der Renfe in der Zone T. Die Fahrkarten können für einen Zeitraum von 1-7 Tagen gelöst werden und kosten je nach Preisklasse und Zone zwischen 5,20 € und 47,20 €. Kindern unter 11 Jahren wird ein Rabatt von 50% gewährt. Wer vom oder zum Flughafen mit der Metro fahren möchte, muss einen Aufschlag von 1,00 € zahlen, bzw. eine Ergänzungskarte zum Tagesticket lösen.

An folgenden Orten ist der Kartenkauf möglich:

- in allen Dienststellen des "Consorcio Regional de Transportes" (C.R.T.),
- an den Schaltern der Metro Madrid (nur für den Zonenbereich A),
- am Flughafen Barajas, Terminal 2, im Reisezentrum der Metro (Centro de Atención al Viajero de Metro),
- in 4 Stationen auf der Metro-Linie 9 (zwischen "Puerta de Arganda" und "Arganda de Rey"),
- in mehreren Kiosken und Tabakläden (estancos),
- im touristischen Informationszentrum am Plaza Mayor (Plaza Mayor, 29),
- in den Tourismusinformationszentern der Comunidad Madrid (C/ Duque de Medinaceli, 2 und in der Station Atocha - Bahnhofshalle des AVE)
- auf dem Messegelände IFEMA (Metro-Station: Campo de las Naciones),
- in spanischen Reisebüros und Hotels der Stadt,
- bei nationalen und internationalen Reiseveranstaltern,
- im Internet auf dieser Seite: www.neoturismo.com.

Mehr Informationen zu Madrider Transportmittel auch unter:

Madrider Zeitung: Wissenswertes - Verkehrsmittel

Infos zu Touristentickets
Ticketkauf im Internet
Liste der Estancos
Tarifübersicht

Dominique Krämer & Linda Fischer
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
In der gleichen Rubrik
Radfahren in Madrid und Umgebung (15.04.2009)
Vorwärtskommen in Madrid (19.02.2009)
Das Busnetz in Madrid (13.01.2009)
Fahrkarten & Tarife (13.01.2009)
Nachts unterwegs in Madrid (13.01.2009)
[Verkehrsmittel]
Neueste Artikel
"Lebendiger Treffpunkt im Zentrum Madrids" (21.12.2010)
Wenn spanische Funken sprühen...! (21.12.2010)
La Oreja de van Gogh (21.12.2010)
Héroes del Silencio (1984 – 1996) (14.10.2010)
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 80 bis 100 Minuten - Basketball in Spanien (27.09.2010)
[Startseite]
Sección en español
[Sección en español]

Impressum
Redakteur werden
Editorial
Kommentare
Fotos
Triumph der Anhänger Francos Künstler und Intelektuelle unterstützen Garzón.
Garzón deckt Verbrechen auf Ermordet im April 1939:
Videos
Die Straßen von Madrid
Tarife Werbung
Werbung




Startseite | Kleinanzeigen | Kontakt | Teilnahme an der Zeitung | Werbung

Copyright 2007-2017 MadriderZeitung.